• 0% Finanzierung*
  • Terminvereinbarung
  • Kompetente Beratung
  • TÜV-Zertifiziert
  • Nachhaltig
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0) 70 21 / 72 73-0
ÖFFNUNGSZEITEN: Montag - Freitag: 10:00 - 19:00 Uhr Samstag: 09:00 - 18:00 Uhr

Esszimmer-Stühle für jeden Geschmack

Stylisch, gemütlich, schön

Vielfalt pur

Egal, ob Esszimmer oder offene Küche, der Esstisch und die dazugehörigen Stühle bilden hier im wahrsten Sinne des Wortes den Mittelpunkt des Lebens. Umso wichtiger ist es, dass die Bestuhlung auch alle persönlichen Ansprüche erfüllt. In erster Linie geht es dabei natürlich um Sitzkomfort. Schließlich bedeutet Essen weit mehr als reine Nahrungsaufnahme – am Esstisch wird geredet, gelacht, gespielt und auch mal gearbeitet. Damit geht einher, dass die Stühle zum eigenen Stil passen und dabei auch noch richtig gut aussehen sollen.

Die Form macht’s

Stuhlformen gibt es viele. Klassisch mit vier oder drei Beinen oder als Schwingstuhl, in Holz, Metall oder Plastik, mit Polstern oder purem Sitz, Varianten bieten sich wahrlich eine Menge. Grundsätzlich gilt: Belastbarkeit und sicherer Stand sollten immer gewährleistet sein. Daher empfiehlt es sich, auf etwaige Belastungsgrenzen zu achten. Ansonsten sind den eigenen Vorlieben kaum Grenzen gesetzt. 
Freischwinger haben neben ihrem Sitzkomfort übrigens den schönen Nebeneffekt, dass sie flexibel sind und leicht federn, was die Bequemlichkeit noch erhöht. Reguläre Stühle brauchen dahingegen meist weniger Platz.

Einfach bequem

Damit es auch auf Dauer Spaß macht, sich auf einem Stuhl niederzulassen, sollte die Rückenlehne perfekt passen und die Wirbelsäule unterstützen. Wer etwas mehr Platz in Küche oder Esszimmer hat, kann zudem Stühle mich Armlehnen wählen. Probesitzen lohnt sich. Nur so kann sichergestellt werden, dass der gewählte Stuhl auch dem eigenen Bequemlichkeitsempfinden entspricht. Wer sich unsicher ist, dem Helfen die Möbelexperten von Möbel König in Kirchheim gerne weiter.

Immer individuell

Wenn es um den Stil geht, ist erlaubt, was gefällt. So unterschiedlich das Leben ist, so unterschiedlich sind auch die Ansprüche an die jeweiligen Stühle. Sollen sie eher bequemes Element in der Struktur einer Kleinfamilie sein, multifunktional fürs Singleleben oder pflegeleichter Spielraum für Großfamilien? Alles ist möglich. Vielfalt ist angesagt. 
Natürlich steht auch der Kombination unterschiedlicher Varianten nichts im Wege. Da verbinden sich Stühle mit Lehnen mit solchen ohne, und auch gegen eine Ergänzung durch eine schöne Bank steht nichts im Wege. 

Vielfalt pur

Ob eher farbenfroh oder elegant: Auch bei der Wahl von entsprechenden Polstern ist jeder frei. Wer Kinder hat, möchte Polster meist lieber pflegeleicht aus Polyester oder ökologisch aus Schurwolle, in einem designorientierten Haushalt dürfen es auch mal anspruchsvollere Materialien oder teurere wie Leder sein.  
Natürlich sind auch Muster erlaubt. Grafische Formen, vielleicht sogar Tierfellimitat sind immer wieder spannend, wirken aber eher, wenn sie als Highlight bei einem einzigen Stuhl in der Gruppe benutzt werden. Auch ein Materialmix, zum Beispiel von Stoff mit Leder, kann aufregend sein.

Bunt treiben erlaubt

Bei der Farbwahl selber sind Stilbrüche natürlich gestattet. Es darf bunt gelebt werden – oder einheitlich harmonisch, ganz wie man will. 
Einzig bestimmte Farbwirkungen sollten beachtet werden. So bringt Rot Energie in den Raum, Blau hingegen beruhigt, Gelb gibt Wärme. Wer es bei Stühlen ganz bunt mag, der sollte zudem darauf achten, dass die Umgebung eher dezent gehalten wird. Ansonsten erscheint der Raum schnell zu unruhig.
Wer es harmonischer mag, der richtet sich einfach nach einer bestimmten Farbfamilie. Hier helfen aber auch gerne Möbelexperten, wie jene von Möbel König in Kirchheim, gerne weiter.

Einfach individuell: Bezugsmaterialien

Möbel König • Bezugsmaterialien

Baumwolle als reines Naturprodukt gilt als Klassiker unter den Bezugsstoffen. Beliebt ist er vor allem, da er atmungsaktiv ist. Da er jedoch gleichzeitig auch zu Schmutzempfindlichkeit neigt, empfehlen sich Bezüge, die abnehmbar und in der Waschmaschine zu reinigen sind.

Leinen ist als Naturmaterial ähnlich atmungsaktiv und hautfreundlich wie Baumwolle, von der Struktur her jedoch etwas gröber und rustikaler. Besonders im Sommer überzeugt es aber mit seiner kühlenden Wirkung.

Schurwolle verleiht eine natürliche, edle Aura und wirkt als Naturprodukt äußerst temperaturregulierend. Ein großes Plus ist seine Unempfindlichkeit gegenüber Schmutz und Flecken, dies besonders wenn der Stoff entsprechend beschichtet ist.

Viskose besteht aus Zellulose und ist somit natürlichen Ursprungs, wird aber künstlich hergestellt. In vielem ähnelt das Material der Baumwolle, ist hautfreundlich, atmungsaktiv, neigt aber zu Schmutzempfindlichkeit.

Samt, der meist aus einer Mischung von Baumwolle und synthetischen Materialien hergestellt wird, ist sehr weich und begeistert durch seinen edlen Glanz. Er gilt als recht strapazierfähig, kann aber nach gewisser Zeit Abreibungen bilden.

Echtleder ist vielfältig und begeistert durch seine Naturmerkmale auf der Lederhaus. Das Material ist elastisch, zugfest, abriebfest und atmungsfähig. Außerdem braucht es fast keine Pflege. Entgegen anderer Materialien macht Alterung Echtleder meist noch attraktiver.

Alcantara besticht durch sein Look-and-Feel, das an Wildleder erinnert. Der synthetische Bezugsstoff ist wunderbar weich und besticht durch seine Farbvielfalt. Da er zudem allergikerfreundlich und äußerst pflegeleicht ist, erfreut er sich großer Beliebtheit.

Kunstleder ahmt echtes Leder mittlerweile fast perfekt nach, hat aber den Vorteil, dass es je nach Wunsch gestaltet werden kann und recht günstig ist. Einziger Nachteil ist, dass Kunstleder mit der Zeit schnell trocknen und brechen kann.

Polyester als synthetisches Material ist sehr wandelbar, individuell gestaltbar und äußerst strapazierfähig, daher wird es gerne besonders für hoch beanspruchte Möbel wie Büro- oder Esszimmerstühle verwandt.

Mikrofaser ist ein Überbegriff für unterschiedliche künstlich hergestellte Stoffe, zum Beispiel aus Nylon oder Polyacryl. Aus dem feinen Faden können verschiedene Textilien hergestellt werden, zum Beispiel das bereits beschriebene Alcantara.

Cord kehrt im Zuge der aktuellen Retrowelle wieder zurück. Vom Material her handelt es sich um ein samtweiches Baumwolle-Synthetik-Gemisch mit grober oder feiner Struktur. Allein die Neigung zur Abnutzung ist gelegentlich problematisch.

Chenille zeichnet sich durch einen groben, dreidimensionalen Fadenlook aus, der aktuell ebenfalls mit auf der Retro-Welle reitet. Er ist strapazierfähig und pflegeleicht, hat jedoch den Nachteil, dass Nutzer aus Versehen Fäden ziehen können, was recht unschön aussehen kann.


Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sichern Sie sich einen
10-Euro Einkaufsgutschein. Seien Sie immer top informiert über Einrichtungsideen, Aktionen und Angebote.

Kontakt aufnehmen
Termin vereinbaren
Bistro
Teilen
Nach oben