Skip to main content

Die Vorteile eines Boxspringbettes

Zum Träumen schön

Purer Schlafkomfort

Wer gut schläft, startet auch gut in den Tag. Ein gutes Bett ist nicht nur das A und O für die Gesundheit, sondern auch für das tägliche Gemüt. Umso wichtiger ist es, dass man beim Kauf eines Bettes die richtige Wahl trifft. Das perfekte Bett überzeugt nicht nur durch Optik, sondern auch durch Komfort. Boxspringbetten sind aktuell besonders beliebt – und das nicht ohne Grund. Durch ihren besonderen Aufbau bringen sie viele Vorteile mit sich und sorgen für ein Schlaferlebnis der Extraklasse. Erfahren Sie jetzt mehr darüber, warum ein Boxspringbett stets eine gute Entscheidung ist und wodurch es sich auszeichnet. Sie sind auf der Suche nach einem neuen Bett? Unsere Einrichtungsexperten beraten Sie gerne und verhelfen Ihnen zu Ihrem neuen Lieblingsbett und traumhaften Nächten. Vereinbaren Sie ganz einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin!

Immer beliebter

Ursprünglich stammen Boxspringbetten aus den Vereinigten Staaten. Nachdem sie in Deutschland vorerst primär für Hotelinhaber von Interesse waren, fanden sie nach und nach im Privathaushalt ihren Platz und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ausschlaggebend ist dafür vor allem der spezielle Aufbau des Boxspringbettes, der sich maßgeblich von den klassisch deutschen Betten unterscheidet. Während das klassische Bett aus einem Gestell und Lattenrost besteht, hat das typische Boxspringbett eine sogenannte Unterbox. Dieser wesentliche Unterschied im Aufbau sorgt für einen Schlafkomfort der anderen Art.

Die Merkmale

Das Boxspringbett unterscheidet sich nicht nur im Aufbau, sondern auch im Erscheinungsbild von einem klassischen Bett. So ist die typische Unterbox in der Regel mit Leder oder Stoff bezogen. Dadurch passt es umso besser zum Kopfteil und verleiht Ihrem Schlafzimmer einen gemütlichen Touch. Die üblicherweise sehr hohe Federkernmatratze rundet den gemütlichen Boxspringbett-Look wunderbar ab und macht schon beim Anblick Lust auf Schlafen. Durch ein imposantes Kopfteil wird das charakteristische Design optimal abgerundet. Hier kann man sich perfekt Anlehnen, ein Buch lesen und entspannt einschlafen.

Der Aufbau

Geht es um Boxspringbetten, so unterscheidet man insbesondere zwischen zwei Stilrichtungen: der skandinavischen und der amerikanischen. Das skandinavische Boxspringbett zeichnet sich durch einen Topper aus, der sich zusätzlich auf der Matratze befindet, während bei der amerikanischen Variante darauf verzichtet wird. Charakteristisch für das Boxspringbett ist die sogenannte Unterbox. Unter dieser versteht man ein Unterbett aus einer Holzfassung, in das ein Federkern aus Bonellfedern oder Taschenfedern integriert ist. Dadurch wirkt die Unterbox punktuell und erlaubt wesentlich mehr Flexibilität sowie Liegekomfort. Obendrauf findet eine klassische Federkern-Matratze ihren Platz. Diese trägt zu einer optimalen, punktuellen Stützung des Körpers bei. Bei skandinavischen Boxspringbetten wird das Komforterlebnis durch einen Topper abgerundet. Der Topper stellt eine weitere dünne Matratze dar, die auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann. 

Die Vorteile

Boxspringbetten sind nicht nur wegen der tollen Optik, sondern auch wegen ihrer zahlreichen Vorteile hinsichtlich des Schlafkomforts so beliebt. Da das Boxspringbett üblicherweise höher ist als ein klassisches Bett, ist die Sitz- und Liegehöhe angenehmer. Für den größten Vorteil sorgt mit Abstand das Unterbett inklusive Federkern. Der Körper wird perfekt gestützt, sodass eine komfortable Liegeposition ermöglicht wird. Durch diesen raffinierten Aufbau spielt das Körpergewicht – im Gegensatz zu einem Bett mit Lattenrost – eine untergeordnete Rolle und eignet sich für nahezu jede Körperform. Je nach Vorliebe und Bedürfnis können Unterbox, Matratze und Topper ganz individuell angepasst werden.

Tipps für besseren Schlaf

Neben dem richtigen Bett können Sie mit einigen Tipps und Tricks Ihr Schlaferlebnis verbessern. Möbel König wünscht schöne Träume!

ZEIT AN DER FRISCHEN LUFT:

Gehen Sie draußen spazieren, lesen Sie ein Buch im Park oder treiben Sie draußen Sport!

LÜFTEN:

Lüften Sie Ihr Schlafzimmer bevor Sie sich ins Bett legen!

RHYTHMUS SCHAFFEN:

Versuchen Sie einen Schlafrhythmus in Ihren Alltag zu integrieren!

LAVENDEL:

Lavendelduft in Form von Öl, Spray oder Duftsäckchen soll beruhigend wirken.