• 0% Finanzierung*
  • Terminvereinbarung
  • Kompetente Beratung
  • TÜV-Zertifiziert
  • Nachhaltig
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0) 70 21 / 72 73-0
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.-Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr Samstag: 09:00 - 18:00 Uhr

Kuschelzone Bett

Traumhaft schön schlafen leicht gemacht

Guter Schlaf ist ein wichtiger Faktor, wenn es um das persönliche Wohlbefinden geht. Und doch haben viele Menschen große Probleme zur Ruhe zu kommen und Erholung zu finden. Da wird gegrübelt, die Gedanken kreisen, es wird keine Ruhe gefunden. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Laut aktueller Studien sind es vor allem Stress bei der Arbeit und private Probleme, die den Schlaf rauben. Hier helfen manchmal schon Entspannungsübungen wie PMR, Meditation oder Fantasiereisen, die leicht zu erlernen sind und sanft in den Schlaf leiten können.

Optimal eingestimmt

Eine weitere Empfehlung ist das Einhalten einer sogenannten „Schlafhygiene“. Dazu gehört es zum Beispiel, immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen, drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr zu essen, keinen Alkohol und ggf. auch keine koffeinhaltigen Getränken zu sich zu nehmen oder auch zu rauchen. Auch körperliche Überanstrengungen nach 18:00 Uhr sollten vermieden werden. Ansonsten hilft ein festes Einschlafritual am Abend, um Körper und Geist optimal auf die Nacht einzustimmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schlaffördernden Tee bei entspannter Musik?

Die perfekte Umgebung

Das A und O ist natürlich, die persönliche Schlafumgebung so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Schlafzimmer sollte beruhigend wirken, Elektrogeräte sollten, bis auf Lampen, verbannt werden. Auch die Möglichkeit einer optimalen Abdunklung des Raums sollte geschaffen werden. Übrigens fördert frische Luft erholsamen Schlaf. Wer mag, sollte also bei offenem Fenster schlafen, bzw. den Raum vor dem Schlafengehen gut durchlüften. Die optimale Raumtemperatur sollte bei 16 bis 18 Grad liegen. Schlafen Paare zusammen, die ein unterschiedliches Wärme- und Kälteempfinden haben, können sich ihre Bettaustattung wie Oberbetten und Kissen entsprechend individuell aussuchen. Egal, ob Daunen, Federn, Baumwolle, Seite oder Chemiefasern, die Auswahl ist hier riesig. Bei Fragen helfen aber auch Möbelexperten wie Möbel König in Kirchheim gerne weiter.

Komfort zählt

Natürlich zählt auch beim Schlafen das „darunter“, also das einzelne Bett, Lattenrost und die Matratze, bzw. der entsprechende Aufbau beim Boxspringbett. Ideale Matratzen sind ergonomisch punktgenau auf den Schlafenden ausgerichtet, sind atmungsaktiv und luftdurchlässig. Um den optimalen Komfort zu bestimmen, lohnt es sich beim Kauf einfach einmal Probe zu liegen.

Kuschelig schön: Boxspringbetten

Auf kein einem anderen Bett ist der Schlafkomfort so erstklassig wie auf einem Boxspringbett. Grund ist vor allem das Zusammenspiel zwischen Ober- und Untermatratze. Letztere ersetzt den Lattenrost und dient, ausgestattet mit integriertem Federkern, als Basis für den restlichen Aufbau. Die Obermatratze ist dabei hauptverantwortlich für den Liegekomfort, da diese sich dem Körper des Schlafenden optimal anpasst. Hochwertige Materialien bieten dabei eine perfekte Luftzirkulation. Egal, ob im Design zeitlos oder modern – Boxspringbetten sorgen für einmaligen Komfort, übrigens auch, wegen ihrer komfortablen Liege- und Sitzhöhe. Gerne beraten hierzu natürlich Möbelexperten wie Möbel König in Kirchheim gerne. Wer sich hier einmal die entsprechende Auswahl anschauen möchte, kann gerne einmal hier vorbeischauen.

Was die Schlafposition über den Charakter verrät

Möbel König • Schlafposition

Bauchschläfer oder Fötus-Lage

Es gibt zahlreiche Arten, sich während des Schlafens zu positionieren. Was viele nicht wissen ist, dass genau diese Schlafeigenschaften als „unbewusste Köpersprache“ auf den Charakter des Menschen schließen lassen. 

Laut Schlafforschern ist die Schlafposition fest verankert, nur fünf Prozent der Schläfer geben an, jede Nacht in einer anderen Position einzuschlafen. 

Etwa 59 Prozent aller Menschen schlafen auf der Seite, in der so genannten „Fötus-Lage“. Hierbei wird von Fachleuten unterschieden, ob die Beine leicht oder stark angewinkelt sind. Bei leicht angezogenen Beinen handelt es sich um Menschen mit einem gesunden Menschenverstand, Ausgeglichenheit und Fairness. 

Personen, die ihre Beine während des Schlafens weit nach oben ziehen, sind kreativ, praktisch veranlagt und sensibel, sagen Schlafforscher.

Unter allen Menschen gibt es ungefähr 13 Prozent Bauchschläfer. Diese gelten als Perfektionisten, die sich in nichts reinreden lassen wollen. Sie sind ordentlich und korrekt. 
Die Rückenlage oder auch „Königshaltung“ findet bei 18 Prozent aller Menschen Zustimmung. Menschen, die so schlafen, verfügen über ein gesundes Selbstbewusstsein und kommen mit sich und ihrer Umwelt gut zurecht. 
 

So verpassen Sie keine Neuheiten mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sichern Sie sich einen 10-Euro Einkaufsgutschein. Seien Sie immer top informiert über Einrichtungsideen, Aktionen und Angebote.

Kostenlos anmelden
Kontakt aufnehmen
Termin vereinbaren
Bistro
Teilen
Nach oben