Skip to main content

Küchenstile in all ihrer Vielfalt

Vom modernen Look bis zur Landhausküche

Tag ein, Tag aus verbringen wir alle eine Menge Zeit in der Küche. Ob beim ausgiebigen Kochen, gemütlichem Essen oder beim typischen Gang zum Kühlschrank, wenn einen der kleine Hunger überkommt. Dabei sollte die Küche nicht nur funktional sein, sondern auch gut aussehen – schließlich sehen wir sie ständig und sollten uns rundum wohlfühlen. Denn nur dann lässt es sich frohen Mutes kochen, essen und genießen. Doch was genau ist eine „schöne Küche“? Nun ja, das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Wie so oft, sind die Geschmäcker auch hier verschieden und jeder hat seine persönlichen Vorlieben. Um herauszufinden, welcher Küchenstil nun der richtige für einen selbst ist, hilft es oftmals, sich vor Augen zu führen, welche Stile es gibt und was diese auszeichnet. Möbel König aus Kirchheim-Teck gibt Ihnen einen kleinen Einblick in die Welt der Küchenstile. Gerne helfen Ihnen auch unsere Küchenexperten bei der Suche nach Ihrer perfekten Küche. Vereinbaren Sie ganz einfach einen unverbindlichen Beratungstermin.

Moderne Küchen – Die Puristen

Die moderne Küche ist der Inbegriff des Purismus. Geradlinige, klare, cleane Formen sind typisch beim modernen Design – ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“. Während moderne Küchen früher in der Regel weiß waren, sind derzeit auch dunkle Küchen voll im Trend. Von Schwarz über Grau bis hin zu Bronze ist alles erlaubt. Der moderne Küchenstil ist sehr reduziert und zurückhaltend, was jedoch nicht bedeutet, dass er langweilig und unauffällig sein muss – ganz im Gegenteil. Highlights und Kontraste lassen sich bei der modernen Küche hervorragend durch Farb- und Materialkontraste erzeugen. Materialien wie Marmor und Glas sind hier gerne gesehen und werten die Küche so richtig auf. Für den ultimativen, modernen Look verzichtet man bei der modernen Küche oftmals auf Küchengriffe. Eine grifflose Küche wirkt wesentlich puristischer und klarer. Wenn man kein Fan von grifflosen Küchen ist, aber dennoch einen modernen Look favorisiert, kann man auf Griffleisten zurückgreifen. Diese sind eine stylische Alternative und unterstützen den modernen Küchenstil hervorragend.

Zeitlose Küchen – Der Klassiker

Die zeitlose Küche ist der Klassiker unter den Küchen und geht einfach immer. Mit dieser Wahl ist man immer auf der sicheren Seite, denn hier stehen die aktuellen Trends nicht im Fokus. Das Küchendesign ist hier eher zurückhaltend und unaufgeregt. Überflüssige Design-Elemente sucht man vergebens. Geradlinigkeit und klare Formen stehen hier an der Tagesordnung. Dadurch ähnelt das zeitlose Küchendesign einer modernen Küche – aber eben nur fast.  Denn im Gegensatz zu einer modernen Küche kommt die zeitlose Küche oftmals mit Griffen daher. Übliche Farben dieses Küchenstils sind Weiß, Grau sowie Holztöne – eben alle Farben, an denen man möglichst lange Freude hat und sich nicht satt sieht.

Landhausküchen – Die Verspielten

Dieser Küchenstil lehnt sich an die gemütlichen Bauernküchen von früher an. Dadurch strahlen Küchen in diesem Stil pure Gemütlichkeit aus. Natürliche Materialien wie Holz und warme Farbtöne sind hier besonders gerne gesehen. Dadurch entsteht ein unverwechselbares Ambiente, das zum Wohlfühlen einlädt. Typische Elemente der Landhausküche sind die Kassettenfronten sowie verschnörkelte Griffe oder Knöpfe – je verspielter, desto besser. So kehrt eine Extraportion Nostalgie in die eigenen vier Wände ein. Wer es also lieber detailreich und romantisch mag sowie Wert auf eine gemütliche Atmosphäre legt, der ist hier genau richtig. Doch Landhausküche ist nicht immer gleich Landhausküche, auch hier gibt es reduzierte Küchenmodelle, die eine schöne Kombination aus modern und gemütlich darstellen. So kann man beispielsweise eine klare Kassettenfront und minimalistische Griffe miteinander kombinieren und schon hat man einen moderneren Landhausstil kreiert.

Food Trends

 

Nicht nur die Küchentrends verändern sich mit den Jahren, sondern auch die Food Trends. Erfahren Sie jetzt, was aktuell angesagt ist!

Alternative Mehlsorten

Wer Kohlenhydrate reduzieren möchte oder einfach mal was Neues testen möchte, der kann auf Mehl aus Mandeln, Kokos oder Bananen zurückgreifen. Gesunde Alternativen, die zudem ideal zum Backen sind.

Bowls

Abwechslungsreich, leicht und gesund. Eine Bowl lässt sich ganz nach Belieben zusammenstellen und variieren. Verwenden Sie Ihre Lieblingszutaten oder verwerten Sie Lebensmittel, die aufgebraucht werden müssen.

Cold Brew

Was als Trend anfing, ist mittlerweile schon fast ein Klassiker. Wie der Name bereits verrät, wird der Kaffee hier aufgebrüht und muss mindestens 12-24 Stunden ziehen. So entfaltet sich das ganz besondere Aroma des Cold Brew.